Zahlen, Daten, Fakten — und och wat för et Hätz. Ein datenjournalistisches Projekt


Wie war zu Cölln es doch vordem
Mit Heinzelmännchen so bequem!
Denn war man faul: ... man legte sich
Hin auf die Bank und pflegte sich.
(Ernst Weyden, 1826)
Jerechnet un Jezählt
Die Netzwerk-Muffel des Rates

Die Netzwerk-Muffel des Rates

Facebook, Twitter und Co sind in der Politik angekommen: Die Bundeskanzlerin, viele Minister und Bundestagsabgeordnete nutzen sie als Werbe- oder Kontaktkanäle zu den Bürgern. Aber wie verbreitet ist das "Web 2.0" unter den Kölner Stadträten? Wir haben ihre Internetaktivitäten einmal unter die Lupe genommen. 
Mieten in Köln: Was zahlt man wo?

Mieten in Köln: Was zahlt man wo?

Wie viel man in Köln für seine Wohnung oder sein WG-Zimmer bezahlt, kommt auf den Stadtteil an. Durchschnittlich bezahlen die Kölner 9,13€ pro Quadratmeter. Aber wie viel zahlt man nun in Kalk, Porz oder der Innenstadt? Rot eingefärbt sind die teuersten Stadtteile, dunkelblau die billigsten. Ein paar Klicks auf unserer interaktiven Karte geben genauere Auskunft.
Junges Köln, altes Köln: Der Demografie-Check

Junges Köln, altes Köln: Der Demografie-Check

Das Lebensgefühl einer Stadt oder eines "Veedels" wird auch vom Alter seiner Bewohner geprägt. Wir haben uns gefragt: Wo ist Köln eher jung oder alt? In welchem Viertel gibt es die meisten Kinderwagen, wo mehr Altenheime, wo ist die studentische Kneipendichte am höchsten und -- ist rechts eigentlich älter als links? Auf unserer Karte können Sie sich die Altersstruktur...
Linke Zwei-Drittel-Mehrheit - wo die Kölner wohnen

Linke Zwei-Drittel-Mehrheit – wo die Kölner wohnen

Das Herz Kölns schlägt links des Rheins – eine provokante These: aber sie stimmt. Zwei Drittel der Kölner lebt auf der linken Rheinseite. Genauso sieht es im Kölner Stadtrat aus, von 90 Stadträten wohnen 61 auf der linken Rheinseite, nur ein Drittel von ihnen wohnt auf der “Schäl Sick”. Aus welchen Stadtvierteln wird Köln regiert?...
Data-driven Journalism – neues Genre, neue Abenteuer

Data-driven Journalism – neues Genre, neue Abenteuer

Der Traum: eine bunt eingefärbte, detaillierte Karte mit statistischen Infos zu den Kölner Stadtteilen. Die Realität: eine Literaturstudentin mit Mathe-Phobie, ein Jahre zurück liegender Excel-Kurs und ein Tutorial zu Google Fusion Tables, das mit unbekannten Dateiformaten nur so um sich wirft. Die ersten Schritte: Aus komplettem Unverständnis klicke ich zunächst auf jeden Link im Tutorial...