Zahlen, Daten, Fakten — und och wat för et Hätz. Ein datenjournalistisches Projekt


Wie war zu Cölln es doch vordem
Mit Heinzelmännchen so bequem!
Denn war man faul: ... man legte sich
Hin auf die Bank und pflegte sich.
(Ernst Weyden, 1826)
Posts tagged "Schäl Sick"
Kleiner Laden, perfekte Ware

Kleiner Laden, perfekte Ware

Im Herzen von Kalk führt Yasemin Ceyiz ihren Laden. Auf der Kalker Hauptstraße bietet sie alles für die Braut – mit Glitzer, Glamour und viel Liebe. Sie hofft, dass bald auch mehr Deutsche ihr Angebot zu schätzen wissen.
Und alle grölen: "Schäl Klick"!

Und alle grölen: “Schäl Klick”!

Während wir im Seminarraum “The Final Count Down” hören und uns nach 10 laaangen Tagen auf unseren wohlverdienten Feierabend freuen, gibt es vor der Tür die passende musikalische Begleitung: Bei einem Live-Konzert im Tanzbrunnen spielen die Bläck Fööss “Schäl Sick” … und wir grölen alle “Schäl Klick, Schäl Klick!” Hier ein kleiner Audio-Rundblick, draußen und...
Kalkitalia

Kalkitalia

Kalk ist das Zentrum italienischen Lebens im Rechtsrheinischen. Seit den 1950er Jahren zog es tausende Gastarbeiter aus Italien zur Arbeit in die Industriebetriebe der Schäl Sick. Dort haben die meisten Fabriken mittlerweile geschlossen – doch die Italiener sind geblieben. Wie leben ehemalige Gastarbeiter und ihre Nachkommen heute? Rose Spitaleri zeigt uns die italienische Seite von...

Klingt schal – ist aber falsch

Einer Legende zufolge hat Konrad Adenauer die Vorhänge in seinem Abteil zugezogen, als sein Zug den Kölner Hauptbahnhof verließ und Kurs auf die rechte Rheinseite nahm. “Sibirien” sei das – in jedem Fall nichts Gutes in den Augen des einstigen Kölner Oberbürgermeisters. Nicht nur Adenauer, auch heute halten die meisten Kölner die rechte für die...
Eine Reise durch die Zeit

Eine Reise durch die Zeit

Römisches Kastell, industrielles Zentrum, Zufluchtsort für Andersgläubige: Die rechte Rheinseite hat eine bewegte Vergangenheit. Wir schicken Sie auf eine interaktive Reise durch die Geschichte der Schäl Sick.