Zahlen, Daten, Fakten — und och wat för et Hätz. Ein datenjournalistisches Projekt


Wie war zu Cölln es doch vordem
Mit Heinzelmännchen so bequem!
Denn war man faul: ... man legte sich
Hin auf die Bank und pflegte sich.
(Ernst Weyden, 1826)

Wofür gibt die Stadt ihr Geld aus?

Entdecken Sie den Kölner Haushalt einmal selbst: Wie viel Geld hat Ihr Stadtteil für Kindertagesbetreuung ausgegeben? Wie viel für die Unterhaltung von Sportstätten? Unsere Infografik – ein so genannter „Bubble Tree” – verschafft Ihnen einen Überblick im Zahlen-Dschungel.
Die Netzwerk-Muffel des Rates
jerechnet un jezählt

Die Netzwerk-Muffel des Rates

Facebook, Twitter und Co sind in der Politik angekommen: Die Bundeskanzlerin, viele Minister und Bundestagsabgeordnete nutzen sie als Werbe- oder Kontaktkanäle zu den Bürgern. Aber wie verbreitet ist das "Web 2.0" unter den Kölner Stadträten? Wir haben ihre Internetaktivitäten einmal unter die Lupe genommen. ...

Mieten in Köln: Was zahlt man wo?
jerechnet un jezählt

Mieten in Köln: Was zahlt man wo?

Wie viel man in Köln für seine Wohnung oder sein WG-Zimmer bezahlt, kommt auf den Stadtteil an. Durchschnittlich bezahlen die Kölner 9,13€ pro Quadratmeter. Aber wie viel zahlt man nun in Kalk, Porz oder der Innenstadt? Rot eingefärbt sind die teuersten Stadtteile, dunkelblau die billigsten. Ein paar Klicks auf unserer interaktiven Karte geben genauere Auskunft....

Junges Köln, altes Köln: Der Demografie-Check
jerechnet un jezählt

Junges Köln, altes Köln: Der Demografie-Check

Das Lebensgefühl einer Stadt oder eines "Veedels" wird auch vom Alter seiner Bewohner geprägt. Wir haben uns gefragt: Wo ist Köln eher jung oder alt? In welchem Viertel gibt es die meisten Kinderwagen, wo mehr Altenheime, wo ist die studentische Kneipendichte am höchsten und -- ist rechts eigentlich älter als links? Auf unserer Karte können Sie sich die Altersstruktur Ihres Viertels anze...

Linke Zwei-Drittel-Mehrheit - wo die Kölner wohnen
jerechnet un jezählt

Linke Zwei-Drittel-Mehrheit – wo die Kölner wohnen

Das Herz Kölns schlägt links des Rheins – eine provokante These: aber sie stimmt. Zwei Drittel der Kölner lebt auf der linken Rheinseite. Genauso sieht es im Kölner Stadtrat aus, von 90 Stadträten wohnen 61 auf der linken Rheinseite, nur ein Drittel von ihnen wohnt auf der “Schäl Sick”. Aus welchen Stadtvierteln wird Köln regiert? Unsere interaktive Karte zeigt Ihnen, wer ...

Ein Stadtteil, ein Leben
jeknips un jeschwaad

Ein Stadtteil, ein Leben

Helga Böckem ist 88 Jahre alt und hat immer in Köln-Brück gelebt. Aus dem Dorfmädchen von einst ist eine Großstädterin geworden – und das in ein und demselben Haus. Das Portrait eines rechts-rheinischen Lebens.  ...

Zuhause ist, wo Kalk ist
jeknips un jeschwaad

Zuhause ist, wo Kalk ist

Zwischen Traditionsbäckereien und den Köln Arcaden kann man seine Zeit gut tot schlagen, findet die Rentnerin Helene Falk. Wie die Kalker ihr Viertel erleben, haben wir bei einer Umfrage auf der Kalker Hauptstraße herausgefunden.  Von Marc Patzwald und Christina Schmitt  ...

Mädchenträume hinter Backsteinen
jeknips un jeschwaad

Mädchenträume hinter Backsteinen

Einst qualmten die Schornsteine in Porz, heute werden die ehemaligen Industriegebäude umgenutzt. Werber, Künstler und Designer sind eingezogen. Die reduzierte Architektur mit ihren hohen, weitläufigen Räumen ist auch für Johanne Bossmann und Judith Müller der perfekte Arbeitsplatz....

Containerbleibe und Hausboote: Wohnen am Hafen
jeknips un jeschwaad

Containerbleibe und Hausboote: Wohnen am Hafen

Die Kreativen zieht es auf die Schäl Sick, sagt man. Unter Künstlern, Designern und Architekten gilt der Mülheimer Hafen als perfekter Ort, um Ideen zu verwirklichen. Auf dem ehemaligen Werftgelände haben wir Jörg Remus getroffen — und uns zeigen lassen, wie er hier lebt und arbeitet....


Wo sollen die Helis landen?

Wo sollen die Helis landen?
Die Stadt Köln plant eine Station für Rettungshubschrauber auf dem Kalkberg. Ab 2014 sollen von dort...

Der Zank-Apfel von Deutz

Der Zank-Apfel von Deutz
Der große Saal des Bürgerzentrums in Deutz muss zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden. In abgestandener Luft,...

Denkmal oder Abriss: Was wird aus der Fachhochschule?

Denkmal oder Abriss: Was wird aus der Fachhochschule?
Das IWZ der Fachhochschule ist sanierungsbedürftig und zu klein. Hochschule, Stadt und Eigentümer möchten einen Großteil...

Lofts statt Blei: Wenn Penox geht

Lofts statt Blei: Wenn Penox geht
Noch ragen Industriehallen und Schornsteine in den Himmel, doch Friedrich Hamacher sieht auf seinem Grundstück in...

Offenes Köln: Über Daten und Darstellungen

Offenes Köln: Über Daten und Darstellungen
Marian Steinbach ist 35 Jahre alt, hat Design studiert und bezeichnet sich als “Interaction Designer”, Schwerpunkt: Daten-Visualisierungen....

Verschlungene Pfade: Ein Navi durch den Städtebau

Verschlungene Pfade: Ein Navi durch den Städtebau
Satzungs- und Feststellungsbeschluss, Architektenwettbewerb, W oder GE: Für die Ausdrücke der Stadtplanung wünscht sich der Laie...

Die Dame vom Amt

Die Dame vom Amt
Anne Luise Müller weiß wovon sie redet. Seit elf Jahren leitet sie das Stadtplanungsamt Köln. Zwei...

Und alle grölen: “Schäl Klick”!

Und alle grölen: "Schäl Klick"!
Während wir im Seminarraum “The Final Count Down” hören und uns nach 10 laaangen Tagen auf...